Pädagogische Grundgedanken

Situationsorientierter Ansatz:

In unserer Kindertagesstätte gehen wir von  einem ganzheitlichen Ansatz aus. Wir bringen  dem Kind ein hohes Maß an Wertschätzung  entgegen.  Individuelle Erfahrungen und  aktuelle Situationen werden im Alltag und bei  unserer pädagogischen Planung berücksichtigt.

Rolle der Erzieherin

Als Erzieherinnen begleiten wir den Entwicklungsweg der Kinder und nehmen die Bedürfnisse wahr und gestalten eine Lebensumwelt in der sich die Kinder ausprobieren können. Dabei lernen sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten realistisch einzuschätzen, können diese festigen und erweitern.

Beobachtungen und besondere Lernerfahrungen werden in Form einer individuellen Dokumentation (Portfolio) festgehalten.

Bild vom Kind

Wir sehen ein Kind als eine einzigartige, ernstzunehmende Persönlichkeit an, mit individuellen Interessen und Bedürfnissen. Sein großer Taten- und Wissensdrang erfordert oft viel Geduld und Empathie. So möchten wir jedes Kind auf seinem Lebensweg unterstützen und ganzheitlich fördern. 

Unsere Aufgabe sehen wir darin, jedes Kind zu begleiten und ihm zu helfen, sich seiner Persönlichkeit entsprechend zu entwickeln und im Gruppenalltag einzufinden. 

Den Rahmen unserer pädagogischen Arbeit bildet der sächsische Bildungsplan für Kindertageseinrichtungen in Sachsen. Er dient als Grundlage für unser professionelles Handeln im Alltag .

Für uns steht das Wohlbefinden der Kinder an erster Stelle. Nur so macht Lernen Spaß und führt zum Erfolg. Dabei spielt ein vertrauensvolle Beziehung zur Erzieherin ebenso eine wichtige Rolle wie ein positives Gruppengefühl.

Gesundheitliches Konzept

Besonderen Augenmerk legen wir auf tiefgreifende Gesundheitserziehung. Tägliche Bewegungen an der frischen Luft, sowie wöchentliche Sportstunden in der naheliegenden Turnhalle sind feste Größen im Wochenablauf. 

Das dörfliche Umfeld, die Nähe zum Sportplatz und unser Waldtag beeinflussen die Umsetzung dieses Konzeptes maßgeblich. 

 

Englisch

Hauptziel unserer pädagogischen Arbeit ist, die Begeisterung an der englischen Sprache zu wecken. Unsere täglichen Morgenkreise werden in dieser Fremdsprache durchgeführt. Dabei nutzen wir verschiedene Materialien und Medien, z.B. unsere interaktive Tafel.

Durch den Kontakt mit der anderen Sprache und Kultur werden ganz nebenbei Toleranz,  Neugier und Freude am Spracherwerb gefördert.


Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen!